Heißluftfritteuse Test Rezensionen – Der beste Vergleich 2018

Für unsere Heißluftfritteuse Test Rezensionen haben wir haben für Euch die besten Fritteusen mit Heißluft herausgesucht und anhand verschiedenster Kriterien bewertet. Kundenmeinungen, Testergebnisse und unsere praktische Erfahrung mit den Geräten sind in unsere Top 10 mit eingeflossen.

Mit den in unserer Tabelle aufgeführten Ergebnissen kann jeder die für sich perfekte Maschine zum Frittieren ohne Öl kaufen. Außerdem findet Ihr im folgenden Ratgebertext noch viele Informationen zur Technik der Geräte und die besten Tipps und Tricks zum richtigen Frittieren.

Knuspriges aus der Fritteuse

Knuspriges aus der Fritteuse

Die Zeiten, in denen Pommes noch aufwendig im Backofen erhitzt werden mussten, sind schon lange vorbei. Eine Fritteuse ist ein praktischer Küchenhelfer, mit dem viele Speisen schneller und schmackhafter zubereitet werden können. Zur Auswahl stehen Fritteusen mit und ohne Beigabe von Fett. Für beide Varianten Arten gilt, dass sie im Vergleich zu einem Backofen wesentlich energieeffizienter sind.

Je nach Art der Fritteuse variiert der Verbrauch des Stroms etwas. Die Umweltverträglichkeit wird aber auch durch Antihaftbeschichtungen, moderne Ölfilter Systeme und spülmaschinengeeignete Teile unterstützt. Für die Zubereitung der unterschiedlichsten Speisen stehen folgende Arten von Fritteusen zur Auswahl:

  • Kaltzonen Fritteusen
  • Herkömmliche Fritteusen
  • Heißluft Fritteusen

Die unterschiedlichen Arten der Fritteuse

Eine klassische Heißluftfriteuse

Herkömmliche Fritteusen verfügen über ein Heizelement, das entweder direkt im Boden des Gerätes oder unter dem Garbehälter eingebaut wurde. Das benötigte Öl zum Frittieren wird vom Boden her erhitzt. Das hat den Vorteil, dass das Heizelement nicht direkt mit dem Öl in Verbindung kommt und nicht so häufig gereinigt werden muss. Die Temperatur am Boden des Gerätes ist so hoch, dass alle Krümel aus dem Frittierkorb mit Hilfe des Öls direkt nach unten sinken. Sie können zudem am Topfboden verbrennen und dadurch den Geschmack der Lebensmittel negativ beeinflussen.

Klassische Fritteusen sind schon für wenig Geld zu haben. Im Vergleich zur Heißluftfritteuse muss das Öl regelmäßig gewechselt wird, ansonsten nehmen die frittierten Lebensmittel ebenfalls einen negativen Geschmack an.

Vorteile von Kaltzonen Fritteusen

Kaltzonen Fritteusen dagegen arbeiten mit einem Kaltzonenprinzip. Der größte Unterschied zwischen einer herkömmlichen Fritteuse besteht vor allem in der Anordnung der Heizspiralen. Bei einer herkömmlichen Fritteuse ist die Heizspirale im Boden des Garbehälters angebracht.

Bei der Kaltzonen Fritteuse ragt das Heizelement etwas in den Garbehälter mit hinein. Hierbei befindet es sich nur wenige Zentimeter über den Boden. Das hat zur Folge, dass das Öl oder Fett etwas kühler ist. Die Temperatur beträgt höchstens 85 Grad Celsius. Bei einer klassischen Fritteuse sind Temperaturen bis zu 190 Grad Celsius möglich. Frittierreste können sich bei derartigen Geräten nicht auf dem Garboden festsetzen und verbrennen.

Die größten Vorteile eines Kaltzonenprinzips ist, dass das Öl schneller aufgeheizt wird, da das Heizelement einen direkten Kontakt zum Öl hat. Pluspunkt Nummer Zwei ist, dass das Öl nicht ständig erneuert werden muss, da keine Essensrückstände verbrennen können. Das Essen, dass mit einem Kaltzonenprinzip zubereitet wird, ist somit nicht stark acrylamidbelasted. Ein kleiner Nachteil dieser Geräte ist, dass bei der Reinigung das Heizelement jedes Mal mit gereinigt werden muss.

Das Prinzip der Heissluftfritteusen

Wenn für die Familie mal wieder Pommes oder Hähnchen zubereitet werden soll, dann eignet sich eine Heißluftfritteuse besser als alles andere. Früher wurden Pommes oder Krapfen mit einer großen Menge Fett hergestellt und ganz heiß ausgebacken.

Heute steht durch Friteussen ohne Fett eine neue Technik zur Verfügung, die es möglich macht, viele Speisen ohne oder nur mit wenig Fett zuzubereiten. Pommes, Kartoffelecken, Geflügel oder Krapfen bekommen durch Heissluftfritteusen einen leckeren Geschmack und sind perfekt zubereitet. Von außen sind Pommes aus Heißluftgeräten schön knusprig und von innen saftig. Genauso sollten sie sein.

Kaufgründe für eine Heißluft Fritteuse

Frittiergut

Eine beliebte Mahlzeit

Mit einer Heissluftfritteuse können die unterschiedlichsten Speisen so zubereitet werden, dass man sich bei Grillen oder Garen sicher fühlt und nicht ständig nachschauen muss. Hochwertige Fritteusen sind so konzipiert, dass man immer einen Blick auf die Produkte werfen kann, ohne dass der Deckel geöffnet werden muss.

Auch Sicherheit wird bei derartigen Geräten großgeschrieben. Eine Abschaltautomatik sorgt dafür, dass sich die Geräte bei einer Überhitzung automatisch abschalten. Klassische Fritteusen sind bei Versicherungsunternehmen als Gefahrenquelle für einen Wohnungsbrand bekannt.

Durch den Kauf einer Fritteuse ohne Fett erhält man ein Gerät, bei dem mit derartig bösen Überraschungen nicht gerechnet werden muss. Auch Verbrennungen durch heißes Fett gehören der Vergangenheit an.

Wenn eine klassische Fritteuse umkippt, dann ergießt sich ein heißer Schwall Fett über den Küchenboden und könnte Menschen in der näheren Umgebung verletzen. Auch hier punkten Heißluftfritteusen. Mit ihr ist jederzeit ein sicheres Arbeiten möglich und zusätzlich bietet sie den Vorteil, dass durch den Wegfall des Fetts der Geschmack der Lebensmittel viel intensiver ist. Gewürze und Kräuter kommen wesentlich besser zur Geltung.

Heissluftfritteusen sind für die unterschiedlichsten Produkte geeignet. Bei diesem Verfahren wird kaum Öl oder gar kein Öl verwendet. Anstatt dessen werden die Lebensmittel durch einen ständig rotierenden, heißen und schnellen Luftstrom erhitzt. Bei vielen Geräten kann die Temperatur des Luftstroms manuell eingestellt werden.

Eine Heißluftfritteuse bietet gegenüber anderen Varianten einige Vorteile. Häufig wird maximal ein Teelöffel Öl für das Frittiergut benötigt, und durch das Fehlen von Öl wird der Fettgehalt der Lebensmittel herunter gesetzt und es werden einige Kalorien eingespart. Die Lebensmittel sind außerdem schmackhafter und bekömmlicher.

Frittiertes Schnitzel

Panierte Schnitzel gelingen perfekt

Ein weiterer Vorteil ist, dass nicht ständig altes Öl entsorgt und neues gekauft werden muss. Auf der anderen Seite erfordert auch die Reinigung von Heißluft Fritteusen nicht so einen großen Aufwand, als zum Beispiel bei einer herkömmlichen oder Kaltzonen- Fritteuse.

Der Luftstrom ist ähnlich wie bei einem Fön sofort in der gewünschten Temperatur, dadurch ist bei den meisten Geräten kein Vorheizen notwendig. Das ist besonders energiebewusst, da dass Gerät nicht unnötig lange eingeschaltet werden muss. Das Aufheizen von Flüssigkeiten verbraucht in der Regel viel mehr Energie als das Aufheizen von Luft.

Das frittierte Ergebnis enthält weniger Fett. Pommes können daher auch während einer Diät ohne schlechtes Gewissen genossen werden. Mit Hilfe von Heißluftfritteusen ist die Zubereitung von kalorienarmen und gesunden Speisen kein Problem mehr. Hierbei ist es wichtig, dass die Angaben des Herstellers beachtet werden. Die Speisen dürfen nicht heißer als 180 Grad

Der Heißluftfritteuse Vergleich

Unsere Top 8

Fry it like it’s hot! Stand der Tabelle: 20. Juli 2018

Platz ModellBewertungZum Anbieter
1tefal actifry yv9601 HeißluftfritteuseTefal ActiFry YV9601
  • Unser Platz 1
  • sehr hochwertige Verarbeitung
  • riesige 1,5 kg Fassungsvermögen
  • tolles Preis/ Leistungsverhältnis
  • Tefal Qualität
  • Bedienung:
    Features:
    Funktion:
    Preis:
    Der Reisland Vergleich Sieger. Jetzt im Angebot bei Amazon zu einem unschlagbaren Preis von 182,85 €

    Hier kaufen bei Amazon.de
    2Princess XL 182021 HeißluftfritteusePrincess XL 182021
  • Großes Fassungsvermögen
  • Schnelle Zubereitung
  • Automatikprogramme und manuelle Einstellung
  • Leichte Bedienung
  • Erstklassiges Preis- Leistungsverhältnis
  • Bedienung:
    Features:
    Funktion:
    Preis:
    Bei der Princess XL 182021 Heißluftfritteuse Frittier-Ergebnis automatisch oder nach eigenem Ermessen individuell steuerbar. Unschlagbar günstig zum Einstiegspreis von nur 80,56 €.

    Hier kaufen bei Amazon.de
    3Tefal ActiFry FZ7110 HeißluftfritteuseTefal ActiFry FZ7110
  • Akustiksignal
  • Timer
  • Automatische Temperaturkontrolle
  • Transparenter Deckel
  • Rührarm
  • Bedienung:
    Features:
    Funktion:
    Preis:
    Mit der Tefal ActiFry FZ7110 Heißluftfritteuse entsteht keinerlei Frittiergeruch. Schon ab 138,00 €
    zu haben.

    Hier kaufen bei Amazon.de
    4DeLonghi FH 13961 MultiFry Extra Chef PlusDe'Longhi FH 1396/1 MultiFry Extra Chef Plus
  • Große Heißluftfritteuse
  • mehrere Garebenen
  • Profi Qualität
  • vom Markenhersteller
  • Bedienung:
    Features:
    Funktion:
    Preis:
    Das MultiFry Profigerät von De´Longhi erhältlich für 270,23 €

    Hier kaufen bei Amazon.de
    5philips hd924090 Airfryer xlPhilips HD9240/90 Airfryer XL
  • Patentierte Rapid Air Heißluft-Technologie
  • ideal zum Grillen, Garen und Backen
  • 1,2kg Fassungsvermögen
  • kompakte Größe
  • Bedienung:
    Features:
    Verarbeitung:
    Preis:
    Das Platzwunder aus dem Hause Philips gibt es für 181,99 €

    Hier kaufen bei Amazon.de
    6Philips HD9220/20Philips HD9220/20
  • Rapid Air Heißluft- Technologie
  • 800g Fassungsvermögen
  • viel extra Zubehör erhältlich
  • inkl. Rezeptbuch
  • Bedienung:
    Features:
    Verarbeitung:
    Preis:
    Das perfekte Gerät für die kleine Küche 146,90 €

    Hier kaufen bei Amazon.de
    7klarstein vitairKlarstein Vitair
  • futuristisches Design
  • Halogen Infrarot Heizelemente
  • sehr einfache Bedienung
  • in vielen herrlichen Farben erhältlich
  • Bedienung:
    Features:
    Verarbeitung:
    Preis:
    Das Designstück aus Deutschland ist erhältlich für 119,99 €

    Hier kaufen bei Amazon.de
    8Gourmetmaxx mit xxl FrittierkorbTV Unser Original 03335 Gourmetmaxx
  • solide Verarbeitung
  • sehr leistungsstark
  • großer XXL Korb
  • Bedienung:
    Features:
    Verarbeitung:
    Preis:
    Die starke Fritteuse aus der Fernsehwerbung für faire 99,99 €

    Hier kaufen bei Amazon.de

     

    Einzelberichte

    Weitere Geräte:

    Heißluft Fritteuse Ratgeber

    In unserem Ratgeber erklären wir ausführlich die Funktionen der Geräte und wie man mit ihnen die leckersten Gerichte frittiert. Außerdem gibt es hier noch Rezeptideen und viele weitere Praxistipps.

    Hier geht’s los:

     

    Heissluftfritteuse Kaufberatung: Frittieren ohne Öl

    Gesundes aus der Fritteuse ohne Fett

    Frittierte Speisen gehören stets zu den beliebtesten Dingen auf dem Familientisch. Ob es sich dabei um Pommes Frites oder frittiertes Gemüse handelt, diese Gerichte faszinieren besonders auch die Kinder und sind immer eine willkommene Beilage, wenn es um die Bewirtung von Gästen geht. Doch oft zögert man, Frittiertes zuzubereiten, da man auf gesunde Ernährung achten, und dem hohen Fettgehalt von frittierten Speisen aus dem Weg gehen möchte. Heißluftfritteusen sind die ideale Lösung, da sie knusprig frittierte Gerichte zubereiten können, ohne dabei Öl zu brauchen. Deshalb wechselt man heute auch in immer mehr Haushalten zu Heißluftfritteusen über und genießt beliebte Gerichte frisch frittiert, ohne gesundheitliche Schäden befürchten zu müssen. Bevor man sich jedoch zu dem Kauf einer Fritteuse ohne Fett entscheidet, ist es empfehlenswert, sich über die Vor- und Nachteile sowie die Funktionsweise zu informieren, um eine intelligente Kaufentscheidung treffen zu können.

    Perfekte Pommes aus der Heißluftfritteuse

    Perfekte Pommes frittieren in wenigen Minuten

    So funktioniert ölfreies Garen

    Schon aus dem Namen erschließt sich, dass diese Fritteusen mit heißer Luft statt mit Öl arbeiten. Das Prinzip ähnelt dem eines Umluft Backofens, man hat jedoch den Vorteil, dass in dem kleinen Garraum die Betriebstemperatur sehr schnell erreicht werden kann. Es wird auch wesentlich weniger Energie verbracht, als in einem Backofen benötigt würde, um das gleiche Resultat zu erzielen. Mit Heißluftfritteusen lassen sich Pommes Frites oder beliebte Tiefkühlgerichte wie Chicken Wings minutenschnell knusprig zubereiten. Nach dem Gebrauch kann das Gerät leicht gereinigt werden. Ein besonders großer Vorteil der Heißlufritteusen besteht in der Tatsache, dass man entweder gar kein, oder nur sehr wenig Öl zu entsorgen hat.

    Vorteile der Heißluft Fritteuse

    Fritteusen mit Heißluft sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Es gibt verschiedene Größen, so dass man für einen großen Familienhaushalt ebenso ein perfektes Modell finden kann, wie für die Single Küche. Deshalb kann man die Vorteile, die ein solches Gerät mit sich bringt in jedem Haushalt genießen. Zu den wichtigsten Aspekten gehören:

    • Frittieren ohne Fett
    • Leichte Bedienung
    • Vielseitige Einsatzmöglichkeiten
    • Gesundes Garen
    • So gut wie ohne Geruch
    • Vitamine bleiben erhalten
    • Kein Blick auf die Uhr nötig (Je nach Modell)

    Mit einer Heißluftfritteuse kann man nicht nur die herkömmliche Fritteuse ersetzen, sondern auch einen Tischgrill. Viele Geräte, so wie unser Reisland Testsieger, sind mit mehr als einer Ebene ausgestattet, so dass man beispielsweise gleichzeitig Pommes Frites und Fleisch zubereiten kann. Aus diesem Grund kann man mit der Anschaffung eines solchen Gerätes in der Küche Platz sparen. Nicht zuletzt sind Heißluftfritteusen eine wertvolle Bereicherung für den Haushalt mit Kindern. Die Kleinen lieben erfahrungsgemäß frittiertes und ihre Lieblingsspeisen können nun bedenkenlos und schnell zubereitet werden. Tolle Tipps dazu findest du auf dieser Seite.

    Bessere Modelle besitzen eine integrierte Uhr. Genauergesagt nicht die nur die klassische Anzeige der Uhr, sondern eine intelligente Signal-Funktion, die erlaubt nicht auf die Uhr schauen zu müssen.

    Vielseitige Anwendungsmöglichkeiten

    Anders als der Name suggeriert, eignen sich Heißluftfritteusen nicht nur zum Frittieren, sondern auch zur Zubereitung kompletter Mahlzeiten. Gemüse, Fisch, Bratkartoffeln und ähnliches stellen für diese Geräte kein Problem dar. Die angefertigten Speisen werden nur durch einen stetigen, heißen Luftstrom gegart und dadurch behalten sie ihren Nährwert sowie ihre Vitamine. Aus der Zubereitung mit der Heißluftfritteuse ergibt sich allerdings noch ein weiterer ganz entscheidender Vorteil. Dadurch, dass bei dem Garvorgang weder Wasser noch Fett benutzt wird, sondern ausschließlich mit heißer zirkulierender Luft gearbeitet wird, behalten die Speisen ihren intensiven, natürlichen Geschmack. [/su_note]

    Mit wenig Öl oder komplett fettfrei Frittieren

    Pommes und Chicken Wings aus der Heißluftfritteuse

    So lecker wie nie zuvor

    Öl ist ein Lieferant für essentielle Fettsäuren, die vom Körper nicht selbst produziert werden und deshalb in geringen Mengen mit der Nahrung aufgenommen werden sollten. Darüber hinaus gewährt das Öl beim Frittieren auch ein besonderes Aroma, da sich darin verschiedene Geschmacksstoffe besonders gut auflösen können.

    Bei der Zubereitung von Speisen in der Heißluftfritteuse hat man die Möglichkeit, Öl ganz nach dem eigenen Geschmack zuzugeben. Möchte man beispielsweise Pommes fritieren, werde diese wesentlich knuspriger, wenn man sie leicht mit Öl beträufelt. Der Vorteil eines solchen Geräts besteht genau darin, dass man selbst die Menge Öl bestimmen kann, mit der man das Frittiergut zubereiten möchte.

    Gerichte mit wenig Fett sind somit kein Problem mehr: Pommes, Currywurst, Süßkartoffel Chips, Chicken Wings und Chicken Nuggets, die triefnass vor Öl auf den Tisch kommen, gehören endgültig der Vergangenheit an und man sorgt somit für eine gesunde Ernährung. Benutzt man Tiefkühlprodukte, so enthalten diese bereits Fette und es ist im Allgemeinen nicht nötig noch zusätzlich Öl hinzuzugeben. Es empfiehlt sich, die Inhaltsangaben auf der Packung zu beachten.

    Frittiergut schnell und gesund zubereitet

    Nicht nur der gesundheitsschädliche Faktor durch den hohen Ölgehalt der Speisen machen die herkömmlichen Apparate zu Haushaltsgeräten, die bei Feinschmeckern eher unbeliebt sind. Selbst, wenn man lediglich eine kleine Portion Chicken Nuggets für einen Snack zubereiten möchte, verbraucht man eine größere Menge Öl. Spritzer sind nicht nur schlecht zu reinigen, sondern können auf der Haut kleine Verbrennungen zurücklassen. Auch kann der Aufwand des herkömmlichen Frittierens in Fett recht hoch sein.

    Anders jedoch bei der Heißluftfritteuse. Das Gerät erreicht seine Betriebstemperatur schnell und das Frittieren vollzieht sich vollkommen sauber und gefahrlos in wenigen Minuten. Darum kommt ein solches Gerät im Haushalt wesentlich häufiger zum Einsatz als eine herkömmliche oder Kaltzonen Fritteuse und zudem gelingt das Kochen mit der Heißluftfritteuse erstaunlicher Weise fast ohne Geruch.

    Das sollte man beim Kauf einer Heißluftfritteuse beachten

    Eine auf Heißluftfritteuse kann eine wunderbare Alternative für die Küche und ermöglicht gesundes Kochen sein. Wenn man sich zum Kauf eines solchen Gerätes entscheidet, sollte man sorgfältig vergleichen und abwägen, welches Gerät für den eigenen Haushalt am besten geeignet ist. Insbesondere gilt es, die folgenden Aspekte bei der Kaufentscheidung in Betracht zu ziehen:

    • Wattleistung
    • Kochkapazität
    • Manuelle Temperaturreglung
    • einfache Reinigung
    • Luftfilter zur Geruchskontrolle
    • Kochleistung

    Eine ausreichende Hitzeerzeugung und eine gleichmäßige Hitzeverteilung sind maßgeblich, um optimale Ergebnisse beim Kochen mit Heißluftfritteusen zu erzielen. Deshalb sollte man auch darauf achten, eine Heißluftfritteuse zu kaufen, das über eine ausreichende Leistung verfügt. Es ist ratsam, eine Fritteuse zu wählen, deren Leistung 1400 Watt oder mehr beträgt.

    Wer einmal mit der Nutzung eines solches Gerätes beginnt, wird schnell feststellen, wie praktisch sich das Kochen gestaltet. Schnell erhält man nicht nur ein TOP Ergebnis beim Frittieren von Pommes Frites, sondern man nutzt das praktische Gerät auch zur Zubereitung von Fisch, Geflügel, Fleisch und Gemüse. Deshalb sollte man die Heißluft Fritteuse auch von vornherein groß genug kaufen, so dass darin verschiedenste Lebensmittel gegart werden können. Als besonders praktisch erwiesen sich in unserem Test die Heißluft Fritteusen mit mehreren Ebenen oder Einsätzen, mit denen Fleisch und Beilagen gleichzeitig gegart werden konnten.

    Es empfiehlt sich, auf ein Gerät Wert zu legen, dass sich leicht einstellen lässt. Kann man Thermostat und Garzeit einstellen, so kann man das Gerät für jedes Gericht genau richtig benutzen. Auch eine Temperaturanzeige und eine Auto Stopp Funktion sind von Vorteil. Viele komplizierte Einstellungsmöglichkeiten sind oft verwirrend und tragen daher nicht zu den besten Garresultaten bei. Bei vielen Heißluftfritteusen sind der Frittierkorb und andere Teile spülmaschinengeeignet.

    Auf diese Weise fällt die Reinigung des Gerätes besonders leicht. Weiterhin sollte man darauf achten, dass der Deckel mit einem Klarsichtfenster ausgestattet ist. So kann man während des Frittierens immer einmal wieder einen Blick auf das Frittiergut werfen, ohne dabei den Garprozess unterbrechen zu müssen.

    Hochwertige Marken von Heißluftfritteusen für beste Resultate

    Gemüse garen in der Heißluft Fritteuse

    So gelingt selbst knackiges Gemüse

    Die Heißluftfritteuse erfreut sich immer größerer Beliebtheit, daher befinden sich auch eine Reihe unterschiedlicher Marken im Angebot und lassen sich bequem online kaufen. Im Test stellt man fest, dass die Geräte zu sehr unterschiedlichen Preisen angeboten werden.

    Jedoch sollte man sich bei der Kaufentscheidung nicht allzu sehr vom Spargedanken und Preisvergleich leiten lassen. Eine hochwertige Heißluftfritteuse ist ein Küchengerät, an dem man über Jahre hinaus Spaß hat, so dass man sich gleich für ein gutes Gerät entscheiden sollte. Besonders in Bezug auf die Hitzeverteilung sind die Geräte der gehobenen Klasse preiswerteren Alternativen oft stark überlegen und erzeugen somit ein perfekt gleichmäßig gegartes Frittiergut.

    Auch bezüglich der Langlebigkeit und Verarbeitung bieten die Geräte aus dem höheren Preissegment zahlreiche Vorteile. Geräte bekannter Hersteller haben zusätzlich einen besseren Kundendienst und Ersatzteile oder Zubehör können auch noch Jahre nach dem Kauf erhalten werden. Man sollte auch auf das Zubehör achten, welches im Lieferumfang enthalten ist. So sind beispielsweise zusätzliche Grillroste besonders praktisch.

    Bei vielen Heißlufrfritteusen wird ein Kochbuch mitgeliefert. Das ist besonders für solche Personen von großem Wert, die zum ersten Mal mit einer Heißluftfritteuse kochen. Auch online finden sich zum Beispiel für die Actifry und Airfryer tolle Rezepte. So kann man auf Anhieb die Vorteile nutzen, die ein solches Gerät zu bieten hat.

    Wer noch keine Erfahrungen mit Heißluftfritteusen gemacht hat, kann unsere Testergebnisse der verschiedenen Geräte einsehen und auf diese Weise eine Entscheidung wesentlich leichter treffen. Anhand unserer Kaufberatung kann man sich auch über das Füllvolumen der einzelnen Geräte informieren, so dass man ein Gerät findet, das den hohen Ansprüchen des eigenen Haushalts genügt.

    Geringerer Stromverbrauch als herkömmliche Varianten

    Auch beim Stromverbrauch findet man große Unterschiede zwischen den einzelnen Produkten. Prinzipiell gilt: Je energiesparender ein Gerät umso besser, und aufgrund dessen gibt man den Apparturen, die eine geringere Wattzahl aufweisen gerne den Vorzug. Bei der Fritteuse mit Heißluft empfiehlt es sich jedoch, einem anderen Punkt größere Beachtung zu schenken.

    Je höher die Leistung in Watt ist, desto schneller heizt das Gerät auf und die Garzeit beschleunigt sich. Möchte man also mit der Fritteuse möglichst schnell Gerichte zubereiten können, ist unsere Empfehlung sich für ein Gerät mit höherer Leistung zu entscheiden.

    Worauf sollte beim Frittieren geachtet werden?

    Eine Fritteuse zu bedienen ist gar nicht so schwer. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine Heißluftfritteuse oder um eine Kaltzonen Fritteuse handelt. Aufgrund der unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten sind bei jedem Gerät umfangreiche Bedienungsanleitungen vorhanden. In den meisten Fällen müssen jedoch nicht viele Einstellungen vorgenommen werden. Nur die Temperatur sollte flexibel einstellbar sein. Nur dann ist gewährleistet, dass das Frittiergut perfekt zubereitet werden kann.

    Viele Herstellern liefern mit ihrem Gerät eine Tabelle, die die Garzeit, Temperatur und das zu verwendende Öl anzeigen. So muss man, wenn es nicht schon über ein spezielles Programm automatisch vorgegeben ist, die vorgegebenen Daten über ein Bedienfeld eingeben. Moderne Geräte funktionieren mit Touchscreen. Nach der Einstellung muss nur noch der Startknopf betätigt werden. Wenn das Frittiergut fertig ist, dann geben hochwertige Geräte ein akustisches Signal. Das hat den Vorteil, dass man nicht die ganze Zeit neben der Fritteuse bleiben muss.
    Wenn eine Fritteuse einen durchsichtigen Deckel hat, dann kann der Frittiervorgang jederzeit beobachtet und überwacht werden. Beim Kauf einer Fritteuse sollte immer darauf geachtet werden, dass viele Teile in der Spülmaschine gereinigt werden können. Das erspart einiges an Arbeit. Geräte mit einer Timerfunktion sind besonders praktisch, da sie die Restlaufzeit anzeigen.

    Bei vielen Fritteusen wird das Öl auf eine hohe Temperatur erhitzt. Dabei verdampft immer ein geringer Teil des Öls, was den typischen Frittiergeruch auslöst. Bei einer minderen Fritteuse riecht beim Frittieren das ganze Haus, als würde man in einer Pommesbude stehen. Dieses Problem gibt es bei einer Heißluftfritteuse nicht. Alle Räume bleiben frei von Gerüchen, da höchstens ein Teelöffel Öl erhitzt wird.

    Ein weiterer Vorteil der modernen Heißluft Fritteusen ist, dass sie ausreichend für ein sicheres Arbeiten sorgen. Die Geräte stehen stabil auf vier rutschfesten Gummifüßen. Sobald der Deckel der Fritteuse geöffnet wird, schaltet sich das Gerät automatisch ab. Das verhindert, dass man sich durch heißen Dampf die Haut verbrennt. Zusätzlich sind die Geräte sehr sicher, da sie bei einem versehntlichen Herunterfallen kein heißes Öl in der Küche verspritzen. Verletzungen durch heißes Öl sind besonders schmerzhaft.

    Ein kleiner Nachteil dieser Geräte ist der häufig noch zu hohe Preis. Dafür sollte man aber auch bedenken, dass die Geräte energieeffizient sind, so dass einiges an Strom eingespart wird. Außerdem entstehen keine zusätzlichen Kosten für Öl. Zusätzlich bieten viele Geräte ausreichend Zubehör, wie zum Beispiel einen Dampfgareinsatz, einen Steak Käfig, einen 3D Grillkäfig, einen Snackaufsatz oder einen Grillspieß.

    Häufige Fragen

    Wie funktioniert die Heißluftfritteuse?

    Durch einen Ringheizkörper wird heiße Luft erhitzt, die wiederum mit Hilfe von Ventilatoren im Garraum zirkuliert. Wertvolle Vitamine bleiben so im Essen erhalten.

    Kann man mit einer Heissluft Fritteuse backen?

    Heißluftfritteusen sind flexibler als man denkt, denn es kann mit diesen alternativ sowohl gebacken als gedünstet, gegrillt, gebraten und gegart werden.

    Wie lange dauern Pommes frites mit einer Heißluftfritteuse?

    Bis die Pommes schön knusprig sind sollten 20-25 min eingeplant werden. Jedoch kann es bei tiefgefrorenen Pommes im Vergleich zu frisch gemachten noch 5-10 min länger dauern.

    Was taugt eine Heißluftfritteuse?

    Der große Vorteil liegt an der relativ fettfreien Zubereitung, was leckere Essen, wie Pommes frites endlich auch kalorienarm zubereiten lassen.

    Welches Öl oder Fett und in welcher Menge verwenden?

    Es ist kein spezielles Öl oder Fett zum Frittieren notwendig. Einfach haushaltsübliche wie z.B. Rapsöl oder Kokosfett verwenden.
    Zu empfehlen ist bei der Menge an Öl zwei Esslöffel nicht zu überschreiten. Damit werden die Pommes angenehm knusprig, zugleich aber bleiben diese bei dieser Menge kalorienarm.

     

    • War dieser Beitrag hilfreich? Bewerte jetzt!

    • Ja   oder   Nein
    • 2 von 2 Leser fanden diesen Artikel hilfreich
    • (Entspricht einer Bewertung von 5 / 5)

    Merken

    Merken

    Merken

    Merken

    Merken

    Merken

    Merken

    Merken

    Merken

    Merken

    Merken

    Merken

    Merken

    Merken

    Merken

    Merken

    Teile den Beitrag!