3 exotische Rezepte für Reisgerichte mit einem Reiskocher

Birianireis aus dem Reiskocher

Chana Dal Biryani

Ein orientalischer Genuss

Der Name Biriani kommt aus dem persischen und bedeutet “gebraten” beziehungsweise geröstet”. Regionale und lokale Varianten des Birianireis gibt es in Indien, sowie im Mittleren Osten und in Südostasien. Um dieses leckere indische Gericht mit einem Reiskocher zu kochen (siehe dazu unseren Vergleich) benötigt man drei Tassen Basmatireis. Im Cup vom Reiskocher gemessen, entsprechen drei Tassen etwa 420 Gramm Reis. Der Basmatireis muss gewaschen und abgetropft sein.

Zudem braucht man für die Zubereitung einen Esslöffel Ghee und Butterschmalz.Darüber hinaus benötigt man verschiedene Gewürze zum Rösten, wie eine Zimtstange, sowie eine Kardamomkapsel und zwei Sternanis.

Weitere Zutaten:

  • Zwanzig Gramm Cashews
  • Ein bis zwei Esslöffel voll mit Rosinen
  • Ein Esslöffel Ingwer-Knoblauchpaste
  • Eine Zwiebel in Ringe klein schneiden
  • 4,5 Tassen Wasser
  • Salz
  • Kurkuma

Zubereitung:

Um Birianireis aus dem Reiskocher zuzubereiten müssen zu beginn die zwanzig Gramm Cashews geröstet werden. Anschließend wird die gewünschte Menge Rosinen in Butterschmalz gebraten und das ganze auf eine Platte gegeben. Die Gewürze werden ebenfalls angebraten. Danch werden die in Ringe geschnittenen Zwiebeln dazugegeben, und alles rühren.

Die Ingwer-Knoblauchpaste wird auch noch untergerührt Der gewaschene und gut abgetropfte Basmatireis wird mit den Zutaten vermischt und gebraten, bis er glasig ist. Der komplette Inhalt der Pfanne wird nun in den Reiskocher gegeben und mit Wasser und Salz bedeckt. Das Kochprogramm des Reiskochers kann per Knopfdruck gestartet werden. Sobald der Reis halbgar ist, muss einmal umgerührt werden.

Das gelbe Kurkuma wird zu einem Teil des Reis gegeben und nicht mehr gerührt. Ist der Reis fertig gekocht, wird er aufgelockert und der gefärbte Teil wird sanft mit dem ungefärbten vermischt. Fertig ist dieses besondere Reisgericht aus dem Reiskocher, das bestimmt jedem schmecken wird.

Reistopf für zwei Personen

Reistopf mit Pilzen aus dem Reiskocher

Gesund und schnell zubereitet

Dieses spezielle Reistopfgericht aus dem Reiskocher hat eine Zubereitungszeit von dreißig Minuten und ist leicht gekocht. Hundert Gramm Reistopf haben nur 37 Kalorien, sowie 4,5 Gramm Eiweiß und 0,8 Gramm Kohlenhydrate, sowie 1,9 Gramm Fett.

Zutaten:

  • Eine klein gehackte Zwiebel
  • Frischer Ingwer frisch, in zwei Zentimeter feine Würfel geschnitten
  • Eine rote Chilischote in feine Würfel schneiden
  • 130 Gramm Reis
  • 1,5 Deziliter Weißwein
  • Sechs Deziliter Brühe
  • Zwei Tomaten
  • Zwei große Champignons
  • Ein Bund Petersilie
  • Einmal Butterflocken
  • Zweimal Hähnchenbrust
  • Ein Galakäse

Zubereitung vom Reistopf im Reiskocher:

Die klein gehackte Zwiebel, sowie der Ingwer, Chili, sowie Reis und Wein werden in den Reiskocher gefüllt und alles zusammen wird aufgekocht beziehungsweise so lange gekocht, bis der Wein beinahe vollständig aufgesogen ist. Die Hähnchenfilets werden nach persönlichem Geschmack gewürzt. Tomaten und die Pilze werden klein geschnitten und die Petersilie fein gehackt.

Die Brühe, sowie Tomaten, Pilze, und Petersilie werden dem Reis beigemengt. Beide Hähnchenfilets werden darauf gelegt. Das ganze wird fünfzehn bis zwanzig Minuten gegart.Anschließend wird das Fleisch herausgenommen, welches ohne etwas zu tun sehr weich und zart geworden ist, und wird streifenförmig geschnitten. Der Käse und die Butter werden mit dem Reis vermischt und auf einem Teller angerichtet. Das zarte Fleisch wird dekorativ darauf gelegt. Guten Appetit.

Rezept für ein koreanisches Bibimbap im Reiskocher

Koreanisches Bibimbap

Eine asiatische Köstlichkeit

Ebenfalls seltene exotische Gerichte lassen sich mit einem Reiskocher perfekt kochen, wie das Bibimbap aus Korea. Bibim bedeutet übersetzt mischen beziehungsweise mixen und bap bedeutet Reis. Also heißt das Rezept auf deutsch gemixter Reis. Das Rezept hat eine Zubereitungszeit von dreißig Minuten inklusive einer Vorbereitungszeit von zehn Minuten.

Um dieses Gericht zubereiten zu können, werden folgende Zutaten benötigt:

  • 1,5 Tassen Reis
  • Eine Spitzpaprika
  • Drei Esslöffel Sauerkraut
  • Piment d’Espelette
  • Zwei rohe Eier
  • Schnittlauch
  • Sesam
  • Erdnussöl
  • Wenig Salz
  • Wenig Pfeffer
  • Messerspitze Chilipulver

Die bevorzugte Sorte Reis wird nach Anleitung im Reiskocher zubereitet. Während der Reis kocht wird die Paprika in Streifen geschnitten. Danach schaltet der Kocher automatisch auf warm halten um. Die geschnittene Paprika, das Sauerkraut, sowie die Gewürze Salz und Pfeffer und eine Messerspitze Chilipulver werden dem Reis beigemengt. Dabei darf nicht vergessen werden, die untere Schicht vom Boden abzuheben und mit dem Rest zusammen zu vermischen.

Anschließend wird die Oberfläche geglättet und ein wenig Erdnussöl auf der Oberfläche verteilt. Darüber werden zwei rohe Eier aufgeschlagen. Nun wird der Reiskocher mit dem Deckel erneut verschlossen und das Gerät wird von warm halten fünf Minuten lang auf Kochen umgestellt. Beim Öffnen des Deckels sollte das Eiweiß komplett durch sein, das Eigelb jedoch noch flüssig sein.

Nun wird der Inhalt des Reiskochers kräftig umgerührt. Dabei wieder die untere Schicht nicht vergessen und mit einbeziehen. Jetzt ist das koreanische Bibimbap fertig und wird sofort am Teller serviert. Jeder kann ganz nach Belieben und individuellen Geschmack sein Gericht mit Schnittlauch, Sesam, oder Öl, wie auch mit Reisessig und Chilipulver oder Chilipaste nachwürzen. Dieses Rezept für Bibimbap kann abgeändert werden, da es neben Reis mit verschiedenen Gemüsesorten zubereitet werden kann. Geübte können das koreanische Gericht mit Stäbchen essen.

Teile den Beitrag!
  • Updated 26. Mai 2017