Reishunger Reiskocher Test Rezension 2018

Reis ist mittlerweile weltweit eines der beliebtesten Grundnahrungsmittel. Er lässt sich auf verschiedene Weisen verwenden und servieren. Er eignet sich als sättigende Beilage zu Fisch- und Fleischgerichten ebenso wie als Grundlage für ein wohlschmeckendes Risotto.

Mit süßem Milchreis lassen sich auch Kinder begeistern. Genauso vielfältig wie die Gerichte, die sich mit den kleinen Körnern zubereiten lassen, ist das Angebot an verschiedenen Reisorten im Handel.

Wer Reis kaufen will, hat unter anderem die Auswahl zwischen Duftreis, Basmatireis, Wildreis, speziellem Milchreis und Kochbeutelreis. Ebenso unterschiedlich wie die verschiedenen Reissorten, sind auch die Methoden zur Zubereitung diverser Reissorten. Für Personen, die öfters Reis zubereiten wollen, lohnt sich die Anschaffung eines Reiskochers.

Das Angebot an verschiedenen Modellen Reiskocher ist so vielfältig wie die Anzahl der Reissorten und der Gerichte, die sich mit Reis zubereiten lassen. Für alle, die sich zum ersten Mal einen Reiskocher kaufen wollen oder die ihr bisheriges Gerät durch ein neues Modell ersetzen wollen, wird nachfolgend das Produkt Reiskocher von Reishunger ausführlich vorgestellt.

Produktvorstellung Reiskocher von Reishunger

Reishunger Reiskocher

Der Reishunger Reiskocher ist eine unkomplizierte Budgetlösung für guten Reis

Der Reiskocher von Reishunger wurde speziell für Einsteiger konzipiert und optimiert. Das Gerät eignet sich sowohl zur Zubereitung von geschälten als auch ungeschälten Reissorten. Dieses Modell ist perfekt für alle Verbraucher geeignet, die auf der Suche nach einem Standardreiskocher sind. Die kinderleichte Handhabung und Reinigung macht den Reiskocher von Reishunger zu einer optimalen Anschaffung für deine Küche.

Perfekter Reis im Handumdrehen und für einen Spitzenpreis von 34,99€ bei Reishunger zu erwerben.

Hier kaufen bei Reishunger

 

Lieferumfang vom Reishunger Reiskocher

Im Lieferumfang des Produktes ist alles inklusive, was zur Reiszubereitung gebraucht wird. Mitgeliefert werden:

  • ein Dämpfeinsatz für Gemüse
  • ein Reiskochlöffel aus Kunststoff, um ein Zerkratzen des Behälters zu vermeiden
  • ein Messbecher

Allgemeine Daten zum Produkt

Der Behälter des Reiskochers besitzt ein Volumen von 1,2 Litern. Das Gerät eignet sich zur Zubereitung von Reis für 4 bis 6 Personen. Weiterhin gelingt in dem Gerät auch eine einzelne Portion Reis perfekt. Das Produkt besitzt eine Höhe von 25 Zentimetern und einen Durchmesser von 24,5 Zentimetern.

Der Reiskocher der Marke Reishunger wiegt insgesamt 1,8 Kilogramm. Der Innenbehälter des Produktes besitzt ein Eigengewicht von 320 Gramm. Das Gerät ist mit einem Sicherheitsverschluss ausgestattet und im modernen Design in der Farbe Weiß/Lila erhältlich.

Zubereitungszeiten für verschiedene Reissorten

Wie lange die Reiszubereitung in dem Gerät dauert, hängt von der Reissorte und der Zubereitungsmenge ab. Die Zubereitung von geschältem Reis für eine Person dauert nur 14 bis 15 Minuten. Diese Zeit kann der Koch beziehungsweise die Köchin zur Vorbereitung beziehungsweise Zubereitung weiterer Speisen nutzen. Die Garzeitender einzelnen Reissorten sind in der Regel auf der Verpackungsrückseite vermerkt.

Anleitung zur Zubereitung von Reis im Reishunger Reiskocher

1. Mit dem im Lieferumfang enthaltenen Messbecher die gewünschte Reismenge abmessen. Die rohen Reiskörner in den Behälter schütten.

Tipp: Eine Tasse rohe Reiskörner ergeben nach dem Kochen ca. 1,5 Tassen Reis. Einige Reissorten müssen laut Hinweis auf der Verpackung nicht gewaschen werden. Wer sich unsicher ist und/oder einen ganzen Reissack in einem Asia-Laden gekauft hast, sollte den Reis vor dem Kochen unbedingt waschen.

Tipp vom Profi: Wild- und Naturreis wird besonders zart, wenn er vor dem Kochprozess 15 bis 60 Minuten quellen darf. Das Quellen muss in kaltem Wasser erfolgen.

2. Reis gründlich waschen. Am einfachsten lässt sich der Reis waschen, wenn der Behälter mit den Körnern unter den Wasserhahn in der Spüle gestellt wird. Nachdem genügend kaltes Wasser in das Behältnis gefüllt wurde, wird der Reis mit beiden Händen mehrmals durchgerührt. Schmutzpartikel schwimmen anschließend auf der Wasseroberfläche und lassen sich einfach abgießen.

Dieser Vorgang muss so lange wiederholt werden, bis das Wasser absolut klar bleibt. Wer möchte, kann anschließend den Reis quellen lassen. Zwingend notwendig ist ein Vorquellen allerdings nicht.

3. Als Nächstes muss die exakte Menge Kochwasser abgemessen werden. Es ist empfehlenswert, kaltes Wasser zu verwenden. Einige Reissorten benötigen zum Garen mehr Wasser, andere etwas weniger. Mit folgender Faustregel kann allerdings beim Reis kochen mit dem Reiskocher von Reishunger nichts schief gehen.

Falls die konkrete Wassermenge auf der Verkaufsverpackung nicht angegeben ist, sollten doppelt so viele Tassen Wasser wie Reis plus eine halbe Tasse als Zugabe in den Behälter gefüllt werden. Beim Abmessen der Wassermenge sind die Strichmarkierungen an der Innenseite des Behälters eine nützliche Hilfe.

Tipp vom Reis-Profi: Geschmacklich verfeinern lässt sich Reis, indem etwas Kardamom oder einige Lorbeerblätter dazugefügt werden. In Asien wird Reis aus Tradition nicht gesalzen. Wer mag, kann etwas Öl, Butter und Salz dazugeben.

4. Anschließend den von außen feucht gewordenen Behälter abtrocknen.

5. Jetzt muss der Zubereitungsbehälter in den Reishunger Reiskocher gesetzt werden. Der Behälter muss fest mit dem Deckel verschlossen sein.

Unbedingt beachten: Wenn der Behälter nicht verschlossen ist, funktioniert der Kochprozess nicht. Der Grund dafür ist, dass das ansonsten verdampfende Wasser im Topf bleiben und vom Reis aufgenommen werden muss. Deshalb darf während des Kochvorgangs der Deckel niemals angehoben werden.

6. Reiskocher anschalten

Hinweis für den Benutzer: Nachdem der Kocher den Garvorgang beendet hat, ist ein Klicken deutlich zu hören. Dieser Klick bedeutet, dass sich der Reiskocher entweder abgeschaltet oder in den Warmhaltemodus umgeschaltet hat. Die in den Reiskocher von Reishunger integrierte Warmhaltefunktion ist so ausgelegt, dass der zubereitete Reis maximal 8 Stunden warmgehalten werden kann.

Ein spezieller Schalter zum vollständigen Ausschalten ist nicht vorhanden. Wenn der Reiskocher seine Aufgabe erledigt hat und nicht mehr benötigt wird, muss der Stecker aus der Steckdose gezogen werden.

7. Um den Reis aufzulockern, wird dieser mit einem Löffel angehoben.

Tipp vom Profi: Nachdem der Reis gegart ist, ist es von Vorteil, den Reis auf der Warmhalteplatte zusätzlich 10 Minuten weiter quellen zu lassen. Damit wird erreicht, dass der Reis eine bessere Konsistenz erhält und nicht matschig wird.

Sollte vom perfekt im Reishunger Reiskocher gegarten Reis am folgenden Tag noch etwas übrig geblieben sein, lässt sich daraus ein schmackhafter Bratreis zubereiten.

Für wen eignet sich der Reiskocher von Reishunger?

Der Reiskocher von Reishunger eignet sich optimal als Standardreiskocher, als Zweitgerät, als Reiskocher fürs Büro, fürs Gartenhäuschen, die Ferienwohnung und natürlich als Geschenk für Personen, die gern Reis essen, aber noch keinen Reiskocher besitzen. Wer künftig auf Nummer sicher gehen will, dass der Reis auf den Punkt gegart und kein einziges Reiskorn anbrennt, kann mit dem Modell der Marke Reishunger nichts falsch machen.

Allgemeine Informationen eines Reiskochers

Bei einem Reiskocher handelt es sich um ein elektrisches Küchengerät. Er erleichtert es dem Anwender enorm, Reis zu kochen. Nachdem die Vorbereitungen abgeschlossen sind, müssen lediglich die Körner und die entsprechende Menge Wasser in den Behälter des Gerätes gefüllt werden. Nachdem Einschalten übernimmt der Reiskocher die Zubereitung vollautomatisch. Das Garen der Reiskocher erfolgt mittels der Quellreismethode.

Bei dieser Zubereitungsart ist sichergestellt, dass sämtliches Wasser, welches sich im Behälter des Reiskochers befindet, von den Körnern aufgesaugt wird. Zudem wird eine geringe Wassermenge während des Kochprozesses verdampft. Anschließend schaltet sich der Reiskocher automatisch ab bzw. schaltet sich selbstständig in den Warmhaltemodus um.

Die Benutzung eines Reiskochers bietet mehrere Vorteile: Während des Kochvorgangs muss niemand mit dem Löffel neben dem Reiskocher stehen, um die Körner ständig umzurühren. Der Reis wird auf den Punkt gegart und brennt nicht an. Die Warmhaltefunktion ermöglicht es, den Reis über Stunden warmzuhalten, bis sämtliche Mitbewohner nach Hause gekommen sind.

Die Warmhaltefunktion verhindert zum einen ein schnelles Abkühlen des Reises und beugt der Bakterienbildung vor. Gerade Bakterien, die sich in gekochten und aufbewahrten Reis bilden, sind häufig die Ursache für Lebensmittelvergiftungen. Warmer Reis wird auch bei längerem Stehenlassen nicht pappig.

  • Autoren-Wertung
  • bewertet 4 Sterne
34,99
  • 80%

  • Reishunger Reiskocher
  • Rezensiert von:
  • Veröffentlich am:
  • Zuletzt überarbeitet: 30. Oktober 2017
  • Bedienung
    Autor: 80%
  • Geschmack
    Autor: 70%
  • Funktion
    Autor: 70%
  • Preis
    Autor: 90%

Perfekter Reis im Handumdrehen und für einen Spitzenpreis von 34,99€ bei Reishunger zu erwerben.

Teile den Beitrag!