Arendo Brotbackautomat Test Rezension 2020

Letztes Update:

Mit dem Arendo Brotbackautomat kannst du die Tradition des Brotbackens auch bei dir zu Hause wieder aufleben lassen. Frisches Brot, mit den Zutaten, die du selbst bestimmen kannst, ist dem fertig gekauften Brot in vieler Hinsicht überlegen. Du kannst vollkommen natürliche Zutaten wählen, so dass Dein Brot nicht nur schmackhaft gelingt, sondern auch gesund ist. Mit einen 123 vorprogrammierten Programmen macht dieser Backautomat die Arbeit zum Kinderspiel. De Luxus, ein ofenfrisches Brot zu genießen, kannst du dir mit diesem Backautomat jeden Tag leisten. Schau dir das Gerät jetzt einmal näher an.

Moderne Technologie für ein optimales Backerlebnis

Arendo Brotbackautomat

Der Arendo Brotbackautomat lässt auch anspruchsvolle Brotsorten, wie glutenfreies Brot gut gelingen

Dieser Backautomat wird durch einen leistungsstarken Motor angetrieben, der dank des Direktantriebs mit Zahnrädern sehr leise läuft und darüber hinaus langlebig ist. Auch die äußere Gestaltung des Geräts entspricht modernen Ansprüchen. Das Cool Touch Gehäuse ist dreifach isoliert, so dass beim Backen die Wärme nicht nach außen dringt. Das Gehäuse wird nicht heiß und kann problemlos berührt werden. Die Backform ist antihaftbeschichtet, so dass du dein fertig gebackenes Brot leicht entnehmen kannst.

Eine spezielle Temperaturkontrolle sorgt dafür, dass die Backtemperatur bei dem Gerät stets gleich bleibt. Das ist zum guten Gelingen des Hefeteigs eine wichtige Voraussetzung. Sollte einmal der Strom kurzfristig ausfallen, so ist das bei diesem Gerät ebenfalls kein Problem. Der Brotbackautomat speichert die letzte Einstellung für 10 Minuten und setzt dann an genau dem Programmpunkt wieder ein, an dem er sich bei Beginn des Stromausfalls befand.

Eine integrierte Zeitschaltuhr macht es möglich, dass du das Gerät bis zu 13 Stunden vorprogrammieren kannst. Bereite deinen Brotbackautomaten einfach abends vor und stelle die gewünschte Zeit ein. So wirst du morgens von dem Duft frischen Brotes geweckt.

Der Arendo Brotbackautomat lässt auch anspruchsvolle Brotsorten, wie glutenfreies Brot gut gelingen

Hier kaufen bei Amazon.de

Technische Daten:

  • Stromanschluss: 230 Volt
  • Leistung: 500 Watt
  • Material: Kunststoff, Backform und Kneter beschichtet
  • Inhalt: Für 700 bis 1000 Gramm Brotgewicht
  • Gespeicherte Programme: 12
  • Zeitwahl: Bis zu 13 Stunden vorprogrammierbar
  • Zusätzliche Funktionen: 2 Brotgrößen und 2 Bräunungsgrade wählbar
  • Abmessungen: 37 x 25 x 29 cm
  • Gewicht: 4 Kg
  • Zubehör: Knethakenentferner, Teigschaber, Dosierlöffel und Messbecher

Brot genau nach deinen Vorstellungen

Wenn es um das Brot geht, hat jeder seine besonderen Vorlieben. Der Brotbackautomat von Arendo macht es dir einfach, dein Lieblingsbrot auf perfekte Weise zu backen. Dazu werden 12 Automatik Programme angeboten, die für unterschiedliche Brotsorten geeignet sind. Französisches Weißbrot, Vollkornbrot, süßes Brot gehören zu den beliebtesten Optionen. Ein weiteres Spezialprogramm, das für viele Anwender wichtig ist, ermöglicht es, glutenfreies Brot zu backen. Das Programm sorgt dafür, dass die Backwaren nicht brüchig werden.

Praktisch gestaltet sich auch das Kuchenprogramm, mit dem du einen Rührkuchen backen kannst. Für Dein Brot stehen dir noch weitere Wahlmöglichkeiten zur Verfügung. Du kannst zwischen zwei verschiedenen Brotgrößen wählen und außerdem den Bräunungsgrad in drei Stufen einstellen. Das gebackene Brot kannst Du im Gerät über die Warmhaltefunktion für eine Stunde warmhalten. So kannst Du dein Brot rechtzeitig backen und dafür sorgen, dass es bis zum Abendessen warm und duftend bleibt.

In dem Gerät kannst Du auch Teig für Pizza zubereiten. Der Teig wird entnommen, wenn er fertig geknetet ist, Danach kannst du ihn auf beliebige Weise weiterverarbeiten und im Backofen oder Pizzaofen backen. Die Einsatzmöglichkeiten für das Gerät sind vielseitig und du wirst es mit Sicherheit häufig benutzen.

Bei der Zubereitung des Brots hast du nur sehr wenig zu tun. Zunächst füllst du zunächst die flüssigen und dann die festen Zutaten für das Brot in die Form. Dann wählst du das entsprechende Programm, die Brotgröße und den Bräunungsgrad. Nach Ende der Backzeit kannst du dann das fertige Brot entnehmen und aus der Form stürzen. So einfach war es noch nie, zu Hause Brot zu backen.

Die Bedienung: Einfach und intuitiv

Der Arendo Backautomat ist so konzipiert, dass du ihn auch ohne jede Erfahrung perfekt bedienen kannst. Das LCD Display im Deckel des Geräts sorgt für eine einfache Einstellung und Programmauswahl. Es gibt sechs Tasten, mit denen Du das Menü kontrollieren kannst. Programm, Bräunungsgrad, Brotgröße und voreingestellte Endzeit lassen sich im Handumdrehen wählen. Außerdem kannst Du auf dem Display auch den Ablauf des Programms verfolgen.

Im Deckel ist auch ein Sichtfenster eingearbeitet, durch das du die Entstehung deines Brots beobachten kannst. So bist du stets über der Fortschritt des Brotes informiert.

Die Reinigung des Brotbackautomaten ist ebenfalls einfach. Da die Form antihaftbeschichtet ist, klebt das Brot nicht an und lässt sich sehr leicht aus der Form lösen. Daher kannst Du die Form und den Kneter mit der Hand spülen und das Gehäuse des Brotbackautomaten einfach mit einem Tuch abwischen.

Für wen eignet sich der Arendo Brotautomat

Wer gerne kocht und backt, wird an diesem Gerät viel Freude haben. Der Brotbackautomat bietet die eine wesentlich vereinfachte Möglichkeit, um Hefeteig herzustellen, so dass du ohne großen Aufwand regelmäßig dein eigenes Brot backen kannst. Wenn du auf natürliche Zutaten Wert legst, so kannst du dein Brot mit den 12 Backprogrammen ganz nach deinen eigenen Wünschen gestalten.

Das Gerät nimmt in der Küche nicht viel Platz ein, so dass du es auch in einem kleinen Haushalt mühelos aufstellen kannst. Die zwei verschiedenen Brotgrößen lassen es zu, einen größeren Laib für die ganze Familie oder ein kleines Brot für den Einpersonenhaushalt zu wählen. Somit ist das Gerät für jeden Freund von frischem Brot perfekt geeignet.

Großer Lieferumfang zum Brotbacken

Bei dem Arendo Brotbackautomaten fällt auch ein großer Lieferumfang auf, mit dem sich das Brotbacken noch einfacher gestaltet. Neben der Form und dem Kneter findest du bei der Lieferung des Geräts auch einen Knethakenentferner, einen Teigschaber, einen Messlöffel und einen Messbecher vor. So erhältst du alles, was du zum Backen brauchst und kannst gleich mit dem ersten Brot beginnen.

Vor- und Nachteile dieses Brotbackautomaten

Das Gerät von Arendo wird von Kunden hoch eingeschätzt und bietet dir eine Reihe von Vorteilen, zu denen unter anderem die folgenden gehören:

  • Einfache Handhabung
  • 12 verschiedene Backprogramme
  • Glutenfreies Backen möglich
  • Warmhaltefunktion
  • Zeituhr zur Voreinstellung der Endzeit über 13 Stunden
  • Leiser Lauf
  • Brotgröße und Bräunungsgrad wählbar
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Faires Preis-Leistungsverhältnis

Zu den Nachteilen gehören bei diesem Gerät die folgenden Punkte:

  • Kein Programm für Marmelade enthalten

Häufig gestellte Fragen zu dem Gerät

Kann man auch Brote von 500 Gramm backen?

Ja, das ist möglich, man benutzt dafür die Einstellung für ein 700 Gramm Brot und verringert die Flüssigkeitsmenge entsprechend.

Stören die Betriebsgeräusche des Geräts?

Die meisten Benutzer empfinden die Geräusche dieses Brotbackautomaten nicht als störend. Durch einen Direktantrieb über Zahnräder läuft das Gerät leiser, als viele Vergleichsmodelle. Die Lautstärke beträgt etwa 47 dB.

Bleibt der Knethaken beim Backen im Brot?

Ja, nach dem Kneten wird das Brot sofort gebacken, so dass der Haken im Teig verbleibt. Im Lieferumfang erhältst du ein spezielles kleines Werkzeug, mit dem du den Knethaken mühelos aus dem fertigen Brot entnehmen kannst.

Kann man eine Brotbackmischung von 1 kg verwenden?

Diese Backmischungen sind ein wenig zu große für dieses Gerät. Du kannst bessere Resultate erzielen, wenn du dich bei fertigen Backmischungen für eine 500 Gramm Packung entscheidest.

Kann man auch nur Teig machen und dann im Backofen backen, wie Kuchen oder Brötchen?

Ja, das ist problemlos möglich. Du kannst die Maschine lediglich den Teig kneten lassen und diesen dann entnehmen und auf herkömmliche Weise weiterverarbeiten. So kannst du beispielsweise auch leckeren Pizzateig auf unkomplizierte Weise selbst machen.

Kann man mit dem Gerät auch Marmelade machen?

Dieses Modell ist nicht mit einem Programm für Marmelade ausgestattet.

Ist es möglich eigene Programme zu gestalten und zu speichern?

Nein, bei diesem Gerät sind lediglich die 12 Backprogramme mit zwei Wahlmöglichkeiten für die Brotgröße und drei weiteren für die Bräunung möglich. Eigene Programme kannst du nicht eingeben.

Hat das Gerät eine Zeituhr?

Ja, du kannst die Zeit für die Fertigstellung des Brots voreinstellen. Die Uhr kann über 13 Stunden voreingestellt werden.

Fazit

Die Arendo Brotbackmaschine ist eine wertvolle Erweiterung für jeden Haushalt, in dem frisches Brot geschätzt wird. Das Brotbacken ist mit diesem Modell vollkommen unkompliziert und die Resultate überzeugen. Die 12 Backprogramme erlauben es dir, unterschiedliche Brotsorten einfach zu Hause herzustellen und selbst Kuchen kann mit diesem Gerät schnell gebacken werden.

Die Kunden äußern sich zum größten Teil sehr positiv über den Brotbackautomaten von Arendo. Viele Nutzer berichten, dass sie das Gerät häufig einsetzen und das frische Brot immer wieder genießen. Als besonderer Vorteil wird auch das Programm für glutenfreies Brot betrachtet, in dem solches Brot besonders gut gelingt. Bei diesem Gerät erhältst du viel moderne Technologie und eine hochwertige Verarbeitung zu einem fairen Preis. Darum kann man das Gerät von Arendo auch jedem zum Kauf empfehlen.

  • Autoren-Wertung
  • bewertet 5 Sterne
  • 100%

  • Arendo Brotbackautomat
  • Rezensiert von:
  • Veröffentlich am:
  • Zuletzt überarbeitet: 4. Juni 2020
  • Bedienung
    Autor: 100%
  • Geschmack
    Autor: 100%
  • Funktion
    Autor: 100%
  • Preis
    Autor: 80%

Der Arendo Brotbackautomat lässt auch anspruchsvolle Brotsorten, wie glutenfreies Brot gut gelingen. Ein schmackhafter Preis von -- €.

Teile den Beitrag!